Logo

Pic 2

Die Geschichte vom Basketball

Die Sportart Basketball geht auf einen einzigen Mann zurück, den kanadischen Arzt und Pädagogen James Naismith. Er suchte im Jahr 1891 eine Sportart für seine Studenten, welche den selben kämpferischen Hintergrund wie andere Ballsportarten haben sollte, aber ein deutlich geringeres Verletzungsrisiko. Deshalb verlegte er die Körbe in die Höhe. Die dabei entstandene und auch heute noch offizielle Korbhöhe von 3,05m ist aber eine zufällige Auswahl gewesen und hatte keinen bestimmten Hintergrund. Da diese Körbe direkt an den Emporen der Trainingshalle befestigt wurden, sah James Naismith das Risiko, dass Zuschauer den Ballwurf beeinflussen könnten, deshalb wurde hinter dem Korb ein Brett angebracht. Damit war die Form des Basketballkorbes entstanden, auch wenn statt den heutigen Körben damals Pfirsichkörbe verwendet wurden.

Es fehlten noch die Regeln für die neue Sportart. Diese entwarf Naismith zusammen mit dem Schulsekretär Lyons. Gemeinsam legten sie die bis heute fast unveränderten 13 Grundregeln des Basketballsportes fest. Damit waren alle nötigen Vorbereitungen getroffen, so dass am 20. Januar 1892 das erste offizielle Basketballspiel eröffnet werden konnte. Während des gesamten Spieles wurde pro Hälfte nur jeweils ein Treffer erzielt, doch diese anfänglich geringe Trefferquote konnte den Erfolg des neuen Sportes nicht bremsen, so dass der Sport sich sehr schnell ausbreitete. Schnell entstanden neue Mannschaften und offizielle Wettkämpfe fanden statt.

Schließlich gründete sich 1925 der erste offizielle Verband, die American Basketball League, kurz ABL. Diese brachte einige kleinere Änderungen in dem Sport ein, so wurde zum Beispiel das Holzbrett hinter dem Korb offiziell eingeführt. Ebenfalls wurden die Metalldrähte, welche das Spielfeld eingrenzten, durch Seile ersetzt. Die Drähte wurden eingeführt, da zu der Zeit noch die Regel galt, dass die Mannschaft einen ins Aus gespielte Ball bekommt, welche ihn als erstes erreicht. Dadurch kam es vor, dass Spieler ohne Rücksicht auf Zuschauer in die Ränge rannten. Die Drähte verhinderten dies, stellten aber ein großes Verletzungsrisiko dar, daher wurden sie durch Seile ersetzt.

Pic 3